Kids cooking

Es gibt wenige Dinge die einem mehr Spaß machen, als wenn die eigenen Jungs in die Küche kommen und
den Herd für sich beanspruchen (hab ja noch den Grill Smiley). So wollte ich letztens zu einem kleinen verträumten
Stück Lachs vom Zedernholz mal als Beilage ein Fenschel Risotto machen. Doch was soll ich sagen, ich habe den Task
einfach an meine Söhne abgegeben, und mit leichter Unterstützung von uns wurde es auch richtig lecker.

Zutaten:

Hühnerbrühe:

  • 5 Hühnerklein vom Markt oder alternativ
    einfach ein paar Hühnerschenkel
  • 1 Stück Sellerie
  • 2 Karotten
  • 1 Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lobeerblatt
  • 3 Nelken
  • 3 kleine Tomaten
  • Salz, Pfeffer
Risotto:

  • 1 große Tasse Risotto Reis
  • 1 großer Fenchel
  • Olivenöl
  • 2 Echalotten
  • 1-2 Liter Hühnerbrühe (machen wir selbst)
  • 1 Glas Weiswein oder Sekt (machen wir nicht selbst Zwinkerndes Smiley)
  • mittelalten Parmesankäse, frisch gehobelt

 

Vorbereitung (Vortag):

Natürlich ist es rein biologisch so, dass der eigene Körper keinen direkten Schaden nimmt wenn du statt einer
selbstgemachten Hühnersuppe, eine gekörnte Hühnerbrühe aus dem Glas nimmst. Aber mal ehrlich, wenn ich mir
die Arbeit mit dem Risotto mache, dann soll es auch so schmecken wie ich mir das vorstelle. Und da muss halt
echte Hühnerbrühe in den Reis und sonst nichts Smiley

Was ich euch aber empfehlen möchte, einfach eine größere Menge kochen und dann in Gläsern einkochen. So
habt ihr bei dem nächsten Risotto die Brühe direkt am Mann / Frau und könnt gleich loslegen.

Zuerst das Huhn unter fließendem Wasser abwaschen und in einen großen Topf geben. Wir nehmen dafür
meistens unseren 8 Liter Topf, da geht wenigstens was rein Smiley. Danach Arbeitsplatte, eventuell genutzte
Schneidebretter und das Waschbecken sauber machen, damit vom Huhn nichts mehr “rumkeimen” kann.

Jetzt das übrige Gemüse reinigen, schälen oder auch kleinschneiden und alles in den Topf werfen.

WP_20140918_001 Die Zwiebel schälen und einschneiden. Lorbeerblatt in die Zwiebel stecken und mit 3 Nelken fixieren. Jetzt dennTopf so mit Wasser füllen, dass alles leicht bedeckt ist.
Auch wenn ihr es nicht glaubt, ich lasse das ganze dann ca. 3 Stunden kochen und schmecke es mit Salz und Pfeffer ab.
Wenn ihr Hühnerbrühe übrig habt, einfach heiß in Gläser füllen und dann im Backofen “einrexen” WP_20141004_001

 

Risotto:

Risotto ist kein Hexenwerk. Aber ihr solltet euch im klaren sein, es dauert etwas und benötigt viel Aufmerksamkeit von eurer Seite. Abe das Ergebnis ist die Sache wert Zwinkerndes Smiley

WP_20140918_014 Gerade beim kochen mit Kindern ist es klasse, wenn die Jungs sich etwas wir die Köche im Fernsehen fühlen können. Also zusammen alles vorbereiten, in kleine Schüsseln geben und dann mit Küchenhandtuch am Gürtel loslegen.
Ich kann euch sagen, das ist Spaß pur.
Die kleingeschnittenen Echalotten in etwas Olivenöl leicht glasig andünsten. WP_20140918_018
WP_20140918_019 Danach den Risotto Reis zugeben und diesen ebenfalls unter regelmäßigen rühren andünsten.
Jetzt die kleingeschnittenen Fenchel zugeben und
weiter andünsten
WP_20140918_020
WP_20140918_021 Wenn der Fenchel angedünstet ist, von der Hühnerbrühe zugeben bis der Reis wieder mit Flüssigkeit bedeckt ist.
Den Weiswein zugeben und ständig rühren. Wenn das ganze zu trocken wird, einfach wieder von der Hühnerbrühe nachgeben. WP_20140918_029

Ihr müsst das Risotto jetzt ca. 30 Minuten im Auge behalten. Das Risotto muss “schlotzig” sein. Daher immer schön
auf die Flüssigkeit achten. Wenn ihr der Meinung seit, dass euer Risotto fertig ist könnt ihr noch etwas von dem
Parmesan drüber reiben und das ganze abschmecken.

Ich finde zu dem Lachs passt das doch ganz prima – oder ?

WP_20140918_046

Alternativ könnt ihr so ein Risotto natürlich auch mit Steinpilzen oder anderen Zutaten machen. Für mich dabei
ganz wichtig, das schmeckt auch ganz klasse zu größeren Fleischmengen Smiley

Viel Spaß beim Nachkochen

Euer
Böhlie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.