Australian dreams

Es war einer dieser Momente die sich für immer auf der Vorderseite der Hirnrinde festbrennen.
Wir waren zusammen in Sydney unterwegs. Es war einer dieser wunderbaren Abende am Hafen
von Sydney. Diese Stadt die nicht nur zu einer der schönsten der Welt gehört, sondern auch eine
Altstadt hat in der man Wurzeln schlagen könnte.

Wir gingen von der Harbour Bridge Richtung Oper. Kleine Gassen, alles recht eng. Da haben wir es
gefunden. Ein kleines – extrem unauffälliges Steakhaus. Hier konnte jedes Stück Fleisch roh aus dem
Tresen ausgewählt werden und wurde dann, ganz nach Wunsch des Gastes, auf einem großen Grill
zubereitet.

Das war der Moment bei dem wir dieses Filet Steak Mignon kennengelernt hatten. Ein ca. 10cm hohes
Stück traumhaftest Fleisch, umwickelt mit Speck und dann auf den Punkt gegrillt.

Da ich heute bei meinem Fleischdealer zu Besuch war und es dort Rinderfilet im Angebot gab, war klar
das wir einen kleinen Australischen Abend machen müssen.

iPhone_4G_Stefan 029 Filet Mignon an Rahmchampignons und Kartoffelgratin

 

Die ganze Sache war recht einfach.

iPhone_4G_Stefan 024 Ein etwas größeres Stück Filet in handliche Stücke schneiden und diese dann mit Bacon umwickeln. Damit der Bacon nicht gleich die Biege macht, diesen mit Holzspießen befestigen.
Für die Jungs das Filet ohne Speck Smiley
iPhone_4G_Stefan 025 Frau Weber auf touren bringen und dann de Filets für jeweils 60 Sekunden auf jeder Seite angrillen.
iPhone_4G_Stefan 026iPhone_4G_Stefan 027 Erst die Filets mit dem Bacon, dann die Filets für die Jungs. Danach das Fleisch in indirekter Hitze ca. 10-12 Minuten nachziehen lassen.

 

Parallel die Beilagen vorbereitet. Die Champignons mit Sahne, Speck, Salz und Pfeffer in eine Pfanne
zubereitet. Kartoffelgratin im Backofen. Für die Jungs, gibt es noch einen Maiskolben vom Grill.

iPhone_4G_Stefan 028 Das Fleisch ist nach 10 Minuten auf den Punkt. Salz und Pfeffer drauf und lecker loslegen.

Wenn ihr also auch mal von der Hafengegend in Sydney träumt und dran denkt wie wunderbar
angenehm eine solche Umgebung sein kann, macht euch ein Steak mit Speck Zwinkerndes Smiley

Gruß
Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.