Winter-Wett-Grillen im Schwarzwald

Letztes Wochenende war es endlich soweit. Die Spannung war auf dem Höhepunkt, eine Menge an Rezepten
Probe gegrillt und die Zutaten, für alles was nicht auf der Liste vorhanden war, in die dezente blaue Klappbox
verstaut. Dann ging es auf die Autobahn Richtung Offenburg.

Im Hotel war bereits ein Empfang vorbereitet. Es gab das erste Lachen zur Klappbox, doch ich war nicht alleine. Direkt mit uns kam noch ein weiterer Teilnehmer mit Styropor box und den Dingen die vorbereitet wurden.

Beim warten auf den Bus kamen wir schon mit anderen Wettstreitern ins Gespräch, aber das große Geheimnis der Gruppeneinteilung lies Christoph Jurende, Chef der Metzger mit denen wir gegrillt haben trotzdem noch nicht raus.

So bleib die die Panik bestehen dass ich doch noch vegetarisch grillen muss. Ich hatte doch nur Rezepte für Rind und Lamm dabei, das wäre was geworden.

Mit dem Bus ging es dann zusammen mit den anderen ins Molino nach Neuried. Eine Location im Stil einer spanischen Finca Stil gebaut. Nachdem die Grillmeister für die einzelnen Teams vorgestellt wurden, wurde das Geheimnis endlich gelüftet.

Ich habe es geschafft – Gruppe ROT = Rindfleisch !!!

Ein Traum. Die Mädels sind dann mit dem Bus nach Strasbourg zur Stadtrundfahrt aufgebrochen. Für uns ging es kurz zum Gruppenfoto an die “Eistheke” und dann ab in die Runde, Rezepte für die vier Gänge abstimmen.

Es war super dass fast alle sich vorher so viele Gedanken gemacht haben. Wir konnten und zusammen mit Wolfgang, unsererm Metzger und Teamchef, uns schnell auf Rezepte einigen. Dabei hatte ich sehr viel Glück und konnte das Team bei drei Gängen von meinen Rezepten überzeugen.

Aber was soll ich sagen, ich hatte den Nachtisch geplant. Es sollte den Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern im Weckglas geben. Hatte das Rezept letzten Mittwoch ja getestet und bin die Liste mit den Zutaten durchgegangen. Was mir nicht aufgefallen war, auf der Liste stand kein MEHL. Es ist nicht zu glauben, so viele tolle Griller und keine 20g Mehl zu finden. Damit waren es nur noch zwei Rezepte von mir 🙂

Der Knaller für uns alle, es wurden von jedem Gericht fünf Teller angerichtet. 3 Teller für die Jury, 1 Teller für den Fotograph und ein Teller zum “runter werfen” .

img_1238[1] Fotostudio für die Menüs img_1248[1] Werkzeug für die Griller

Was haben wir gegrillt?

Appetizer:
In Limetten-Butter marinierte, gegrillte Schinken-Ananas-Wraps.  Dazu hatten wir Baguettes in einer Chili Öl Marinate eingelegt und auf dem Grill vorbereitet.
img_1260[1]

Da wir für jeden Gang nur ca. 45 Minuten Zeit hatten, wurden die Mitglieder des Teams so aufgeteilt das wir mit den
einzelnen Gängen parallel angefangen haben.  Beim Vorbereiten zeigte sich unser erstes Issue. Die Deko – wir konnten zwar alle lecker, aber nicht unbedingt auch schön.

Vorspeise:
Lachsfillet in einer Honig-Limetten Marinade auf der Zedernholzplanke, angerichtet an einem Mango Salsa. Dazu in Rotwein-Kräuter Marinade eingelegter Seeteufel von Grillspieß. Ich sag euch, der Hammer
img_1264[1]

Ich finde, das Design für unseren Teller wurde schon besser.

Hauptspeise:
Eine Traumhafte Rinderhüfte, 4 Wochen abgehangen, mariniert mit einem BBQ Rub – meiner absoluten Lieblingsmarinade. Angerichtet mit gegrillten Kartoffelscheiben, einem Paprika Salsa und für die Farbe – Bohnen
img_1267[1]

Das Fleisch war unglaublich. Wir haben das große Stück für eine Stunde bei indirekter Hitze auf dem Kohlegrill
gehabt und es war absolut auf den Punkt. Alle die gekostet haben, waren begeistert.

Nachtisch:
Für den Nachtisch haben wir warmen Garam Masala Obstsalat auf gegrillter Orange mit Joghurt-Sahne-Creme im Weckglas gemacht.
img_1269[1]

Leider konnten wir mit unseren Menüs die Jury nicht überzeugen dass wir die Weber Grill gewinnen konnten.
Es war ein extrem toller Event und wir hatten noch einen super Abend. Ich würde sagen, wir sind die Gewinner
der Herzen 🙂

Danke an das super Team mit Markus (I), Markus (II), Heiko, Gabi (teilweise im Team) und Wolfgang – unserem Grillmeister. Es hat richtig Spaß gemacht. An alle  anderen Griller und Grillerinnen – es war super mit euch.

img_1277[1] Molinos bei Nacht img_1279[1] Edeka Eistheke

Werde die Rezepte natürlich auch noch im Blog veröffentlichen, kann aber ein paar Tage dauern da ich die nächste
Zeit einige Termine in Deutschland habe und zu nix komme.

Bald gibt’s ein Update

Gruß
Stefan

0 comments on Winter-Wett-Grillen im Schwarzwald

  1. Hallo Markus, leider habe ich in der Hitze des Gefechtes euer Menü nicht mitbekommen. Jetzt im nachhinein, mit deinen Bildern und mit der Beschreibung, sehr lecker.
    Da verstehe ich die Jury nicht.

    Gruss Heiko vom Lammteam

    1. @Heiko vom Lammteam: Ja, das fand ich auch schade, dass man sich so auf sich selbst konzentriert hat, dass man gar nicht mitbekommen hat, welche Lukulitäten die anderen Mitgrill-Streiter so zusammengebracht haben.
      Viel Spass und gute Ergebnisse mit dem Weber Kugelgrill Lafer Edition!

      1. Hallo Heiko-Udo, die Jungs vom Lammteam hatten auch kein Glück beim Gewinn. Das
        Team der Ente wird in Zukunft auf dem Lafer grillen. Wir werden trotzdem dran arbeiten
        bei de nächsten Aktion die schönsten Teller mit den leckersten Sachen zu haben 🙂
        Dein Mitgriller Stefan

  2. Ja, das stimmt leider Heiko-Udo. Schön wäre es gewesen aber so wird auf dem Lafer Grill nur Ente warmgemacht. 😉 Habe mir trotzdem einen Webergrill gekauft, bin ja jetzt geschult. 🙂

  3. Im aktuellen Edeka-Blättchen ist ein Bericht über unser Wintergrillen, mit Bild vom Gewinnerteam.

    Auf der anderen Seite ist schon der nächste Wettbewerb ausgeschrieben. Da geht es um die 40 besten Sonntagsbraten. Versucht mal euer Glück, zu gewinnen gibt es die Teilnahme am Live kochen mit Witzigmann und das eigene Rezept in seinem neuen Kochbuch.

    Gruss Heiko

  4. Ja, hab ich auch gesehen. Bei dem Bericht hat mich nur der letzte Satz stutzig gemacht: „… findet die Rezepte des ersten Wintergrill-Events ab Januar in allen EDEKA-Märkten.“ Unsere aller Kreativität hat vielleicht nicht gereicht, eine neue Auflage zu erstellen – oder es ist ein Schreibfehler?!

  5. Hallo Ihr Wettgrillkollegen!
    Denke das es kein Schreibfehler war. Die bringen nur das vom letzten mal. Hat von Euch einer die Bilder oder ein Fotobuch bekommen?

    Gruß
    Markus vom (dezimierten) Rind-Team

  6. Hallo Wettgrill-Kollegen!
    Ich denke nicht dass es ein Schreibfehler ist. Die bringen nur das vom letzten mal.
    Hat einer von Euch die Bilder oder ein Fotobuch bekommen?

    Gruß
    Markus vom (dezimierten) Rind-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.